Auswahl verfeinern

Buchdruckfarben

In der Kategorie Buchdruckfarben bietet GERSTAECKER Hochdruckfarben, die mit einem hohen Gehalt feinster Pigmente überzeugen. Die Buchdruckfarben eignen sich für den Buchdruck, aber auch für Holzschnitt, Holzstich, Linolschnitt und für den Druck mit Photopolymer-Platten.

Sortierung:
Sortierung:

Buchdruckfarben – Eigenschaften

  • Hohe Pigmentierung
  • Abwaschbar
  • Mischbar
  • Aus Ölbasis
  • Hoch Lichtbeständig

Buchdruck ist die wohl bekannteste Druckform, da sie revolutionäre, gesellschaftliche und kulturelle Auswirkungen mit sich brachte. Der Erfinder des Buchdrucks war Johannes Gutenberg im Jahre 1450. Um den Buchdruck als Kunstform ausüben zu können benötigt man entsprechende Druckformen, wie zum Beispiel:

  • Lettern,
  • Formen,
  • Ziffern
  • usw.

Die Formen können entweder gekauft oder aus möglichst harten Materialien selbst hergestellt werden. Diese werden dann einzeln mit Buchdruckfarben bemalt und abgestempelt. Alternativ bringt man sie in gewünschter Reihenfolge in einem Rahmen an, um alles auf einmal drucken zu können. Am besten lassen sich Buchdruckfarben auf Papier, Karton oder Stoff stempeln.

Buchdruckfarben – ideal geeignet für verschiedene Druckmethoden

  • Holzschnitt
  • Holzstich
  • Linolschnitt
  • Druck mit Photopolymer-Platten