DERWENT Tischspitzer

Den optisch ansprechenden DERWENT Tischspitzer finden Sie in unserem Onlineshop. Manueller Kurbel-Antrieb. Spitzt bis zu 8 mm Stiftdurchmesser mit manuellem Kurbel-Antrieb. Inklusive Tischklemme. Erhältlich in 2 Ausführungen. Mehr
inklusive 19% bzw. 7% MwSt,
ggf. zuzüglich Versandkosten.
DERWENT Tischspitzer, Mini
Bestell-Nr. 08-43075
Auf Lager.
 
21,28 €

DERWENT Tischspitzer, Standard
Bestell-Nr. 08-43076
Auf Lager.
 
29,86 €

Der Tischspitzer von DERWENT ist nicht nur optisches Highlight auf Ihrem Zeichentisch, sondern überzeugt darüber hinaus auch funktionell. Er verfügt über eine hochwertige Spiralklinge, die Zeichen-, Blei- und Farbstifte bis 8 mm hervorragend anspitzt. Mithilfe der mitgelieferten Klemme befestigen Sie den Spitzer einfach und sicher an Ihrem Schreib- oder Zeichentisch.

Die ausziehbare Frontplatte verfügt über einen Selbsteinzugs-Mechanismus, der stoppt, wenn der Stift den idealen Spitz-Punkt erreicht hat. Späne werden in einem transparenten Schieberbehälter aufgefangen, der sich schnell und einfach entleeren lässt.

DERWENT Tischspitzer – Die Produkt-Eigenschaften im Überblick

  • Manueller Kurbel-Antrieb
  • Spitzt bis zu 8 mm Stiftdurchmesser
  • Spiralförmige Klinge mit hoher Qualität
  • Inklusive Tischklemme
  • Transparentes, leicht zu leerendes Späne-Reservoir
  • Inklusive deutschsprachiger Anleitung

DERWENT Tischspitzer Erhältlich in 2 Ausführungen

Der Mini-Spitzer (mit Kunststoff-Gehäuse) überzeugt mit seiner kompakten Größe. Der Standard-Spitzer ist dank seines robusten Metall-Gehäuses besonders strapazierfähig und langlebig.

DERWENT Tischspitzer – Produktdetails

Mini-Spitzer, ohne Kurbel und Klemme (L x B x H): ca. 7 cm x 6 cm x 10 cm

Standard-Spitzer, ohne Kurbel und Klemme (L x B x H): ca. 6,5 cm x 7 cm x 13 cm

Der angegebene Lagerbestand bezieht sich ausschließlich auf unser Onlineangebot. Bestände in unseren Filialen können abweichen.
Bewertungen zu diesem Artikel
Letztendlich habe ich mich für das Standard-Modell entschieden und ich bereue es nicht.
Dieser Spitzer macht was ich von ihm erwarte und spitzt bisher alle Stifte außerordentlich zuverlässig und tatsächlich sehr spitz an.
Bisher getestet mit:
Bleistiften unterschiedlichster Hersteller, von NoName preiswert bis teuren Markenproduckten;
Aquarellstifte unterschiedlichster Hersteller;
Farbstifte unterschiedlichster Hersteller;
Faber-Castell Pitt Künstlerstifte,
Conté à Paris Skizzen & Zeichen Rötel-Stift-Set;
alle Holzgefassten Stifte aus der Cretacolor Black & White Skull Box;
DERWENT Farbige Kohlestifte, Pastellstifte, Metallic-Farbstifte.

Tipp: Immer darauf achten, dass der Späne-Behälter nicht zu voll wird, da ansonsten der Stopp beim Anspitzen anscheinend nicht zuverlässig funktioniert und der Stift ansonsten oftmals nahezu „aufgefressen“ wird.

Extra Tipp: Falls doch einmal eine Mine während des Anspitzens abbricht (ist bei mir inzwischen nur 1x bei einem sehr bruchanfälligem NoName-Bleistift passiert),…
Dann an der Rückseite die Kurbel-Arretierung lösen, Kurbel aus dem Tischspitzer ziehen und schon fällt die abgebrochene Mine heraus. Kurbel/Raspel wieder in den Tischspitzer stecken, arretieren und fertig zum Spitzen!

Minus-Punkt: die Tischklemme ist nicht für alle Tischplatten-Stärken geeignet. Deshalb verwende ich den Tischanspitzer ohne ihn zu fixieren. Da dieser Tischspitzer aber mittels der mitgelieferten Klemme auch zum Fixieren an einer Tischplatte gedacht ist, sollte auch tatsächlich eine stabile und flexible (für alle handelsüblichen Tischplattenstärken) Tischklemme im Lieferumfang enthalten sein.

Das Thema Tischklemme stellt sich für mich als Mangel dar und dafür gebe ich hier 1 ½ Sterne Abzug in meiner Bewertung.
Der etwas sehr unzuverlässige automatische Stopp (auch schon bevor der Spanbehälter gefüllt ist!) während des Spitzvorgangs ist für mich etwas unerfreulich und deshalb ziehe ich auch hier einen halben Stern ab. Also das nur einen halben Stern Abzug deshalb, da die Stifte wenigstens auch mit „gefressen werden Risiko“ aber wenigstens immer super Spitz werden.
________________________________________________________________________________________________________

In the end, I opted for the standard model and I don't regret it.
This sharpener does what I expect from him and sharpened so far all pencils extraordinarily reliable and actually very sharp.
Tested so far with:
Pencils of various manufacturers, from NoName inexpensive to expensive branded products;
Watercolor pencils from various manufacturers;
Colored pencils from various manufacturers;
Faber-Castell Pitt artist pencils,
Conté à Paris sketching & drawing red chalk pencil set;
all wood-cased pencils from the Cretacolor Black & White Skull Box;
DERWENT colored charcoal pencils, pastel pencils, metallic colored pencils.

Tip: Always make sure that the chip container does not get too full, otherwise the stop does not seem to work reliably when sharpening and the pencil is often almost "eaten up".

Extra tip: If but once a lead breaks off during sharpening (has happened to me in the meantime only 1x with a very break-prone NoName pencil),...
Then loosen the crank lock on the back, pull the crank out of the sharpener and the broken lead falls out. Put the crank/rasp back into the table sharpener, lock it in place and you're ready to sharpen!

Minus point: the table clamp is not suitable for all table top thicknesses. Therefore, I use the table sharpener without fixing it. However, since this table sharpener is also intended for fixing to a tabletop by means of the supplied clamp, a stable and flexible (for all standard tabletop thicknesses) table clamp should actually be included in the delivery.

The issue of the table clamp presents itself as a shortcoming for me, and for that I give 1 ½ stars deduction in my rating here.
The somewhat very unreliable automatic stop (even before the chip container is filled!) during the sharpening process is somewhat unpleasant for me and therefore I also deduct half a star here. So that only half a star deduction because the pencils at least also with "be eaten risk" but at least always become super sharp.
Endlich ermüdungsfreies Anspitzen von Colored Pencils! Der Anspitzer funktioniert bei allen herkömmlichen Profi-Stiften tadellos. Ist der Stift vollständig gespitzt (sehr spitz!) dreht die Kurbel im Leerlauf. Wer es weniger spitz mag, braucht ein wenig Übung. Ich benutze den Anspitzer ohne Tischklemme.
inklusive 19% bzw. 7% MwSt, ggf. zuzüglich Versandkosten. © 2022 Johannes GERSTAECKER Verlag GmbH