DANIEL SMITH Try-it Farbkarte Künstler-Aquarellfarben

66 oder 238 Farbproben der DANIEL SMITH Extra Fine Watercolours zum Testen! Mehr
inklusive 19% bzw. 7% MwSt,
ggf. zuzüglich Versandkosten.
DANIEL SMITH Try-it Farbkarte Künstler-Aquarellfarben, Farbkarte mit 66 Farben
Bestell-Nr. 08-32818
Auf Lager.
 
9,63 €

DANIEL SMITH Try-it Farbkarte Künstler-Aquarellfarben, Farbkarte mit 238 Farben
Bestell-Nr. 08-32817
Auf Lager.
 
24,50 €

Die DANIEL SMITH Try-it Farbkarte beinhalten 66 oder 238 Farbproben der Extra Fine Watercolours Aquarellfarben von DANIEL SMITH. Die kleinen Farbproben können mit dem nassen Pinsel angelöst und wie gewohnt damit gemalt werden. Größe einer Farbkarte: 28 cm x 22 cm.

Der angegebene Lagerbestand bezieht sich ausschließlich auf unser Onlineangebot. Bestände in unseren Filialen können abweichen.
Bewertungen zu diesem Artikel
Ich bin großer Fan von Daniel Smith. Die Farben auf den Karten sind auch sehr schön und umfangreich,so das ich mir ein Bild darüber machen kann welche Farben ich noch benötige. Die beiden Sterne Abzug sind deshalb,weil das Papier auf dem sie sind eine Katastrophe ist und die Farbmenge kaum ausreichend ist um die Farbe zu testen. Ich habe vorher Mal eine Farbkarte von schminke horadam gekauft und das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Für den Preis hätte ich mir von Daniel Smith mehr erhofft. Ich würde es nicht wieder kaufen.
In der Farbkarte mit 238 Farben sind fast alle Farben der Reihe enthalten. Es gibt nur wenige Außnahmen. Schön ist dass man so einen sehr guten Überblick über alle angebotenen Farben erhält. Leider ist das Papier stellenweise sehr schlecht (sizing Problem?) und man muss die Farben auf einem separaten Papier austesten. Auch kommen dann erst die Eigenschaften wie Granulation etc. zum Vorschein. Leider waren einige der Dots sehr klein und daher konnte ich nur ein kleines Kästchen auf einem anderen Papier aufmalen. Andere dagegen sind dann wieder größer und lassen auch zu, dass man sie ausgiebiger austesten kann.
Hinzu kommt, dass die Pigmente nur auf dem beiligenden Faltblat stehen, nicht aber auf den Farbkarten. Das ist für mich etwas umständlich. Ich würde sie mir nur im Angebotspreis kaufen, da ich doch sonst den Preis etwas hoch finden. Wegen der Inkonsistenz und dem schlechten Papier nur drei Sterne.
Hab gleich die "238er" bestellt und das war gut so. Ich weiß jetzt, welche Farben mir sicher zusagen (10), und welche überhaupt nicht. Das war's in jedem Fall wert.
Erfüllt seinen zweck und hat mir sehr geholfen. Ich hab mir gleich die große Auswahl bestellt, was definitiv das Geld wert war. Tolle farbtöne, werde ab jetzt öfter d.s. Kaufen. Interessante Nebeninfo: es handelt sich um mehrere Einzelne A4 Farbbögen. Klare kaufempfehlung.
Zu viele Deckfarben, extrem teuer, zu viele Mischfarben. Drei Punkte für die schimmernden Farben, wie z Bsp iridescent gold, copper, duochrome emerald... Wenn man Verwendung dafür findet....
Die große Karte macht richtig Spaß, jetzt weiß ich genau was auf meine Wunschliste kommt. Ein Traum für jeden, der auf der Suche nach individuellen Lieblingsfarben ist
Einfach perfekt, um sich die Farben genau ansehen zu können, bevor man in die großen Tuben investiert. Auf diese Weise erspart man sich einige Fehlkäufe.
Ich empfehle die große Farbkarte mit den 238 Farben zu nehmen.
Wirklich sehr gut um sich die Farben im Original anzuschauen. Ich habe die Karten mit den 238 Dots gekauft. Mit den hier im Onlineshop dargestellten Beispielen haben viele Farben nicht allzu viel gemein. Ich war, wie eine Vorrezensentin, ebenfalls erstaunt, dass diverse Primatekfarben Glitzerpartikel (Mica?) enthalten. Im Allgemeinen sind die Sonderfarben, incl. der Primatekfarben nicht so mein Fall. Aber genau um Fehlkäufe zu vermeiden habe ich ja die Dotcards gekauft. Dafür sind die "normalen" Farben teilweise extrem gut, gerade die Quins und Phtalos sind unglaublich hoch pigmentiert und von der Vermalbarkeit her einfach toll. Da muss man schon eher aufpassen keine knallbunten Bonbonfarben auf das Papier zu bringen. Auch die Angaben zu Opazität und Transparenz werfen da schnell Fragen auf, aber da kann man halt erkennen wie ergiebig die Farben teilweise sind. Wirklich begeistert haben mich aber vor Allem die Erdtöne, da habe ich bisher nichts vergleichbares gesehen. Die Dotcards waren für mich definitiv ein Treffer, jetzt weiß ich jedenfalls welche Farben ich mir bestimmt nicht kaufen werde und welche ich mir auf jeden Fall noch zulegen werde. Bei den Preisen die in Europa für Daniel Smith aufgerufen werden ein absolut sinnvoller Kauf.
Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich die Farbkarte (mit 66 Farben) gekauft habe, und nicht sofort Vollgrößen bestellt habe. Die Quinacridone Farben sind in Ordnung und auch gut pigmentiert. Ich mag, wie die Farben sich bei Zeichnungen verhalten, aber leider sind sie nach dem Trocknen auf weicherem Papier sehr stumpf. Gleiches gilt für die Primatek Farben, die größtenteils schlecht anlösbar und/oder schlecht pigmentiert sind. Die Luminescent Farben haben vielleicht in dem Sortiment mancher KünstlerInnen was zu suchen, ich persönlich kann den Sinn darin nicht erkennen.
Bei der Farbauswahl fehlten mir besonders Gelb- und Blautöne, bzw. tatsächliche Standardfarben. Mit der vorliegenden Auswahl ist es schwer zu testen, ob man gute Mischungen erzielen kann. Hierfür hätte man die größere Farbkarte bestellen sollen, was ich leider übersehen hatte.

Wer besondere Farben sucht und nicht gerne selbst mischt, für den ist die Auswahl sicher inspirierend. Für mich war auf jeden Fall der Kauf der Karte und die Enttäuschung darüber preiswerter als eine einzelne Tube der Farben von Daniel Smith.
Ich würde gerne mehr Punkte geben, leider bin ich etwas unzufrieden mit dem Produkt.
Als Anmerkung ich habe mir die 66 Farben bestellt, da ich erstmals die Qualität der Daniel Smith Farben austesten wollte. Vielleicht hätten mich die 238 Farben wesentlich glücklicher gestimmt.
Die 66 Farben bestehen aus: 24 Primatek Farben (Farben aus Edelsteinen so wie ich das verstanden habe), 24 Quinacridones&More (Ich denke dies ist das klassische Daniel Smith Sortiment) und 18 Luminescent Colors (Farben mit Glitzerelementen). Meine Dotcard stimmt übrigens nicht mit den Beispielbildern überein. (z.b. Habe ich ein Iridescent Gold anstatt des abgebildeten Iridescent Ant. Copper, ein Iridescent Ruby anstatt eines Iridescent Topaz...)
Was mich an der Dotcard stört, hätte bestimmt mit ein wenig Nachforschung gelöst werden können. Zum einen Ist es klar das die Iridescent Farben Glitzern, mir war aber nicht klar das auch einige der Primatek Farben glitzern. Zudem finde ich die Primatekfarben auch nicht besonders gut, weder von der Sättigung her noch vom Farbauftrag. Ich hätte mir gewünscht mehr Farben vom normalen Sortiment zu haben. Denn unglücklicherweise sehen sich die Farben die ich testen konnte auch noch alle sehr ähnlich. Ich habe fast nur kalte Rottöne und Brauntöne zum testen bekommen. Bei dem normalen Sortiment war ein Lavender (Himmelblau mit leichtem Lilastich) und ein Cascade Green (dunkles Grün, sehr farblos) dabei, mehr Farben Richtung Blau gab es nicht zum testen. (Wenn man Paynes Blue Gray nicht dazu zählt)
Ein weiteres Manko war, das immer wieder in den einzelnen Dots und Testflächen Farbkleckse von anderen Farben waren. Das war ziemlich ärgerlich und hat die generelle Verstimmung nicht besser gemacht.
Zum Schluss noch: Die Quinacridones&More Farben sind super. Ich hatte kein Problem sie zu verteilen und auszutesten (anders als mit den anderen Farben), die Farbgewalt entspricht dem was ich mir erhofft hatte. Hätte ich eine 66 Dotcard nur mit den Standardfarben erhalten und ohne die genannten Klecksmakel wäre das eine 5 Sterne Review. Übrigens sind die Dots auch auf einem sehr schönen Aquarellpapier.
Super gut zum testen....
inklusive 19% bzw. 7% MwSt, ggf. zuzüglich Versandkosten. © 2023 Johannes GERSTAECKER Verlag GmbH