Auswahl verfeinern
Lithografie

Lithografie

In dieser Kategorie finden Sie unsere umfangreiche und durchdachte Produktpalette zu dem kreativen und spannenden Thema Lithografie. Vom Ätzpinsel über Litho-Druckfarbe bis hin zur Lithofeder finden Sie alles was Sie für diese traditionelle und faszinierende Druckverfahren benötigen. Entdecken Sie die Lithografie und die Freude am Drucken!

Sortierung:
Sortierung:

Lithografie – die Technik

Die Lithografie zählt zu den ältesten Flachdruckverfahren und war im 19. Jahrhundert die am meisten verwendete Druckform. Sie wurde jedoch vom Offsetdruck abgelöst und findet heutzutage nur noch im künstlerischen Bereich Anwendung.

Hinter dem Begriff Lithografie versteckt sich die Kunstform, ein Motiv mit Hilfe einer Steindruckpresse auf geeignetes Papier zu drucken. Dank der stabilen Steinvorlage sind Mehrfachdrucke möglich. Jemand der Lithografie ausübt wird Lithograf genannt. Lithografen fertigen Texte oder Bilder seitenverkehrt auf einen Lithografiestein an.

Wie funktioniert Lithografie?

Auf einem geeigneten Stein, dem sogenannten Lithografiestein, wird das gewünschte Motiv oder der gewünschte Text aufgezeichnet. Der Stein muss immer bewässert sein. Dann wird der Stein mit einer fetthaltigen Farbe eingewalzt. Nur die Stellen, die vorher bezeichnet wurden, nehmen die Farbe auf. Durch das Wasser auf dem Stein wird die fetthaltige Farbe abgewiesen. Mit hohem Pressdruck wird dann das Motiv vom Stein auf ein Blatt oder einen Karton übertragen. Für diesen Druckvorgang ist jedoch eine Steindruckpresse erforderlich.

Lithografie – Kurzanleitung

  • Seitenverkehrt Bild oder Text aufzeichnen
  • Bewässerten Stein mit fetthaltiger Farbe bewalzen
  • Durch Steindruckpresse wird Motiv oder Text auf Papier oder Karton gedruckt

Für die Lithografie sollten am besten Lithografiesteine verwendet werden, die eine Stärke zwischen 8 und 10 cm vorweisen, um den Stein beim Druck mit der Presse nicht zu zerbrechen. Der Stein sollte außerdem vor dem Gebrauch geschliffen werden. Dies kann wahlweise manuell oder mit einer Schleifmaschine erfolgen. Je nach Zeichentechnik gibt es Unterschiede, die man beim Druck beachten sollte. Der Stein wird dann beim schleifen glatt, gekörnt oder poliert geschliffen.

Für Lithografie gibt es extra Lithografietusche, diese wird mit einer Zeichenfeder aus Stahl auf den Stein übertragen. Diese Zeichenfedern sind weicher als handelsübliche Federn und deshalb gut geeignet für feine Linien. Ein weiteres Grundwerkzeug ist der Schaber, der wie ein Radiergummi dazu dient Korrekturen vornehmen zu können.

Lithografie – Das sollte man beachten

  • Lithografiestein 8-10 cm dick
  • Lithografiestein vor gebrauch schleifen
  • Lithografietusche mit extra Lithografiezeichenfeder auftragen
  • Schaber für Korrekturen verwenden

Lithografie – In dieser Kategorie findet man unter anderem

  • Farbspachtel
  • Druckfarbe
  • Lithografie – kreide
  • Talkum
  • Arabicum
  • Terpentinöl
  • Lithofedern
  • Lithografietusche
  • Ätzpinsel

… und vieles mehr…