Ratgeber - effektvolle Keramik-Glasuren

31.01.2019 geschrieben von Matthias Wegner in Ratgeber Inspirationen & Produkte
Anleitung Keramit Flüssigglasuren

Gestalten Sie Keramik farbig mit BOTZ Flüssigglasuren!



Glasuren von BOTZ sind ideal geeignet für zahlreiche wunderschöne und kreative Ausdrucksmöglichkeiten. Gestalten Sie Ihre Keramik mit verschiedenen Oberflächen: Ob glänzend, transparent, matt, seidenmatt oder transparentmatt. Kreieren Sie spektakuläre Effekte: Raku, Krakelee, opak, gesprenkelt, metallisch...

Die Marke BOTZ bietet Flüssigglasuren in einer Vielzahl von Farbtönen in unterschiedlichen ml-Gebinden. Die Glasuren zeichnen sich durch ihr sehr gutes Streich- und Brennverhalten aus. Sie sind hervorragend untereinander und mit BOTZ Glimmer, Engobe sowie Unidekor mischbar. Zudem sind die Glasuren bestens geeignet für das Töpfern mit Kindern.


Was für Vorteile haben Flüssigglasuren gegenüber Pulverglasuren?


  • Alle BOTZ-Glasuren sind kennzeichnungsfrei! Das bedeutet, sie sind bleifrei und enthalten keine Gefahrstoffe in einer Konzentration, die nach der Gefahrstoffverordnung zu kennzeichnen wären.


  • Alle BOTZ-Glasuren sind flüssig angerührt und somit gebrauchsfertig. Dadurch können Sie sie einfach mit dem Pinsel auftragen. Bleifrei und kennzeichnungsfrei sind sie optimal einsetzbar in Schule, Freizeit und im Bereich der professionellen Keramik-Gestaltung.


  • Flüssigglasuren zeichnen sich durch ein faires Preis-Leistungsverhältnis aus: Dank ihrer guten Streichfähigkeit sind alle Glasuren sehr ergiebig. Eine 200-ml-Dose entspricht ca. 350 bis 450 g angerührter Pulverglasur.


  • Ein weiterer großer Vorteil von Flüssigglasuren: Sie verursachen keinen Staub. Pulverglasuren stellen besonders beim selbst Anrühren eine große Gesundheits-Gefährdung dar. Weil die Feinstäube die Atemwege belasten. BOTZ Flüssigglasuren dagegen erhalten Sie bereits gebrauchsfertig ohne Staub-Belastung.



BOTZ Flüssigglasuren - INSPIRATIONEN/ Anleitungen



Kreieren Sie farbenfrohe Schalen mit mit BOTZ Flüssigglasur 9104 Cognac (einfacher Schwierigkeitsgrad)

Farbenfrohe Keramik-Schalen Anleitung

Die benötigten Materialien im Überblick:

  • Irdenware-Ton, weiß, (Brennbereich 1020-1060°C) für die Schale ODER fertige Schale aus Schrühware
  • 200ml BOTZ Flüssigglasur 9104 Cognac (glänzend, trocknet halb-transparent auf)
  • 200ml Bunte BOTZ Flüssiglasur, z. B. 9448 Himmelblau
  • Pinsel
  • Tuch zum Wischen


Der Farbton Hellblau wird in der Anleitung lediglich als Anregung verwendet. Sie können selbstverständlich jeden anderen beliebigen Farbton benutzen. Sie erzielen z. B. ein tolles Ergebnis, wenn Sie ein kräftiges Dunkelbraun verwenden.


Das eingesetzte Material ist natürlich komplett in unserem Online-Shop erhältlich.

Anleitung Farbenfrohe Keramikschalen Mit Flüssigglasuren

Vorgehen:

1. Im ersten Schritt formen Sie eine Schale nach Wunschgröße. Geben Sie diese anschließend bei mind. 950°C in den Schrüh-brand. Alternativ können Sie eine fertige Schale als Schrühware verwenden. Säubern Sie die Schale vor dem Glasieren mit einem leicht feuchten Tuch, sodass sie staub- und fettfrei ist.


2. Als nächstes tragen Sie Glasur 9104 Cognac in drei Schichten auf. Lassen Sie jede Schicht für sich gut trocknen. Dabei die Standfläche der Schale unglasiert lassen, bzw. mit dem Tuch sauber freiwischen.

Anleitung Farbenfrohe Keramikschalen Mit Flüssigglasuren Schritt 2

3. Tragen Sie danach zwei Schichten 9448 Himmelblau direkt über die getrockneten Schichten Cognac auf. Lassen Sie die Schichten jeweils gut trocknen. Streichen Sie entstandene Bläschen mit dem Finger glatt. Im Anschluss (z. B. über Nacht) weiter durchtrocknen lassen. Empfohlen: Einfach den Rand nicht mit der Unifarbe überglasieren. So erzeugen Sie einen stärkeren Kontrast am Rand.

4. Geben Sie nun die Schale zum Glasurbrand bei einer Brenntemperatur von 1050°C in den Ofen. Haltezeit 10 Min.




Gestalten Sie einen ansprechenden Relief-Teller mit BOTZ Flüssigglasuren (mittlerer Schwierigkeitsgrad)


Relief-Teller Anleitung

Spitzen-Deckchen aus Großmutter's Zeiten sind nicht mehr zeitgemäß? Das mag auf den ursprünglichen Verwendungszweck zutreffen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Hilfe eines schlichten Häkeldeckchens eine ansprechende Schale mit wunderschönem Dekor-Muster zaubern!


Die benötigten Materialien im Überblick:

  • Irdenware-Ton, weiß, geeignet für Brennbereich 1020-1060°C
  • 200ml BOTZ Flüssigglasur 9352 Craquelé Türkis (glänzend, trocknet halb-transparent auf)
  • 200ml BOTZ Unidekor 4021 Blaugrün
  • Pinsel
  • Schneidewerkzeug
  • Rakel
  • Tuch zum Wischen
  • Teigrolle
  • Abstandshölzer
  • Häkel-/Spitzendecke
  • Schale in Tellergröße


Das eingesetzte Material ist natürlich komplett in unserem Online-Shop erhältlich.

Anleitung Relief Teller Schritt 1

Vorgehen:


1. Schneiden Sie eine für einen Teller ausreichende Menge Ton. Rollen Sie diesen anschließend mit der Teigrolle gleichmäßig flach auf ca. 8 mm Stärke aus. Wenn vorhanden können Sie hierfür auch wunderbar eine Plattenwalze nutzen. TIPP: Mit entsprechenden Abstandshölzern gelingt Ihnen ganz einfach eine wunderbar gleichmäßig starke Fläche.

Anleitung Relief Teller Schritt 2

2. Breiten Sie die Häkel-/Spitzendecke vorsichtig auf dem Ton aus und platzieren Sie sie. Drücken Sie dann die Struktur der Decke mit den Händen oder – vorsichtig – mit der Teigrolle in den Ton ein. Stechen sie danach die Kontur der Decke mit einem Messer aus und lösen Sie den überschüssigen Rand ab.

3. Häkel-/Spitzendecke vorsichtig aus der Schale herauslösen, um das Relief auszubilden. Die Tellerplatte nun zum Trocknen in eine ausreichend große Teller-/Gipsform legen. Darauf achten, dass die Platte zentriert ist, um einen möglichst gleichmäßigen Teller zu bekommen.

4. Lassen Sie nun den Teller gut durchtrocknen (z. B. über Nacht). Lösen Sie ihn anschließend behutsam aus der Form. Danach geben Sie ihn in den Schrühbrand bei einer Brenntemperatur von min. 950°.

Anleitung Relief Teller Schritt 3

5. Lassen Sie nach dem Schrühbrand das Werkstück gut abkühlen. Wässern Sie es ausreichend (z. B. im Wasserbad), sodass die Farbe gut ins Relief einzieht. Anschließend im feuchten Zustand BOTZ Unidekor 4021 auf den strukturierten Tellerrand deckend auftragen/ eintupfen.

6. Unidekorfarbe kurz antrocknen lassen. Dann die Reliefstruktur mit einem feuchten Tuch (z. B. Microfasertuch) gründlich freiwischen, sodass die Farbe in den Vertiefungen verbleibt.

Anleitung Relief Teller Schritt 4

7. Lassen Sie die Farbe wieder trocknen. Dann tragen Sie BOTZ 9352 Craquelé Türkis 1-2 mal auf den Tellerrand auf. Auch über das mit Unidekor eingefärbte Relief. Glasieren Sie die Mitte am besten 3 mal. Arbeiten Sie die Glasur besonders gut am Tellerrand in die Vertiefungen ein.

8. Glasieren Sie auf der Rückseite nur den Tellerrand. Lassen/ bzw. wischen Sie eine ausreichend große Fläche frei. BOTZ 9352 läuft relativ stark und kann starke Nasen ausbilden.

9. Nun kommt Ihr Werk zum Glasurbrand bei 1050°C in den Ofen. Abkühlen lassen und fertig ist Ihr Reliefteller mit eindrucksvollen Tiefen-Effekten…!




Sie besitzen (noch) keinen Brennofen? Was nun?



Verfügen Sie über keinen passenden Brennofen, um die oben aufgeführten Anleitungen durchzuführen? Fehlt es Ihnen dafür zur Zeit an räumlichen oder finanziellen Möglichkeiten? Darüber hinaus möchten Sie an keinem verbindlichen Töpfer-Kurs teilnehmen? Dennoch juckt es Ihnen in den Fingern, das Experimentieren mit Glasuren einmal auszuprobieren? Kein Problem! Die Lösung Ihres Problems nennt sich "Brenn-Service".

Was ist ein Brenn-Service?

In immer mehr Gemeinden stellen Händler, Schulen und Privatmenschen ihre Brennöfen der Allgemeinheit zur Verfügung. In der Regel wird für diese Dienstleistung nur ein kleiner Preis verlangt. Den nächsten Brenn-Service in Ihrer Nähe finden Sie einfach im Internet.

inklusive 19% bzw. 7% MwSt, ggf. zuzüglich Versandkosten. © 2019 Johannes GERSTAECKER Verlag GmbH