STAEDTLER® Mars® Lumograph® 100, 24er-Set

Das STAEDTLER® Mars® Lumograph® 100 Set ist bestens geeignet für zahlreiche Zeichen-Techniken. 24 hochwertige Zeichenbleistifte in fein abgestimmten, konstanten Härtegraden. Erhältlich im praktischem Metalletui. Mehr
inklusive 19% bzw. 7% MwSt,
ggf. zuzüglich Versandkosten.
Bestell-Nr. 08-55854
Auf Lager.

Der STAEDTLER® Mars® Lumograph® 100 ist ein hochwertiger Zeichenbleistift. Er ist besonders gut geeignet zum Schreiben, Zeichnen, Skizzieren und Schraffieren sowie für professionelle grafische und künstlerische Arbeiten.

Der Mars® Lumograph® 100 verfügt über eine spezielle Minenrezeptur, die für glänzende Schattierungen in den verschiedensten Grautönen sorgt. Dank seiner hartverleimten Mine zeichnet er sich mit hoher Bruchfestigkeit aus. Darüber hinaus überzeugt der Bleistift mit seinem gut reproduzierfähigen Abstrich.

STAEDTLER® Mars® Lumograph® 100 – Die Produkt-Eigenschaften im Überblick

  • 24 Bleistifte im praktischem Metalletui
  • Ausführung der Schaftform: Sechskanftorm
  • Schaft: blau lackiert
  • Unglaublich bruchfest durch spezielle Minenrezeptur und hartverleimte Minen
  • Gut reproduzierfähiger Abstrich
  • Leicht radierbar, leicht spitzbar
  • Härtegradkennzeichnung vorhanden
  • Länge: ca. 175 mm

Das STAEDTLER® Mars® Lumograph® 100, 24er-Set enthält folgende fein abgestimmte, konstante Härtegraden:

12B, 11B, 10B, 9B, 8B, 7B, 6B, 5B, 4B, 3B, 2B, B, HB, F, H, 2H, 3H, 4H, 5H, 6H, 7H, 8H, 9H, 10H

STAEDTLER® Mars® Lumograph® 100 - Die Minendurchmesser im Überblick

  • 12B: ca. 4.5mm
  • 11B-6B: ca. 3.6mm
  • 5B-3B: ca. 2.5mm
  • 2B-10H: ca. 2.0mm

Der STAEDTLER® Mars® Lumograph® 100 wird aus Holz von PEFC-zertifizierten, nachhaltig bewirtschafteten Wäldern produziert.

Der angegebene Lagerbestand bezieht sich ausschließlich auf unser Onlineangebot. Bestände in unseren Filialen können abweichen.
Kunden kauften auch diese Artikel
Bewertungen zu diesem Artikel
Der STAEDTLER Mars Lumograph 100 funktioniert für mich perfekt.
Deshalb habe ich inzwischen sogar das komplette 24er-Set, obwohl einige der Bleistifte sicher eine Ewigkeit halten werden, da ich einige der „H“-Härtegrade fast nie für meine Zeichnungen verwenden muss.
Ich denke, der mir schon seit vielen Jahren bekannte blau lackierte Staedtler-Mars-Lumograph-Bleistift hält tatsächlich auch in unserer Zeit immer noch sein Qualitätsversprechen ein!

Alle Bleistifte in meinem 24er-Set erweisen sich bisher, auch wie vom Hersteller angegeben, als Bruchfest und leicht spitzbar.
Von 10H bis 12B lassen sich alle Bleistifte mit meinem kleinen alten NoName-Spitzer, dem DUX-Klassischer Dosenspitzer, der STAEDTLER Noris Club Dreikant-Doppelspitzdose und dem großen DERWENT Tischspitzer völlig unproblematisch und sehr spitz anspitzen.
Die Härtegrade von 10H bis 5B kann ich auch völlig unproblematisch in der KUM Automatic Long Point Box anspitzen.
Und bei Bedarf kann ich je nach Anwendung auch jeden Bleistift aus dem 24er-Set vorsichtig mit einem Skalpell- oder Cutter-Messer bearbeiten, um eine extrem lange und vom Holz befreite Mine zur Verfügung zu haben. Die reine Mine bringe ich dann anschließend noch mit dem Sandpapier/Schmirgelpapier eines Minenschärfblock in gewünschte Form.

Der blaue Staedtler hat nach meinem Empfinden auch einen sehr guten Abrieb und erscheint im Vergleich mit dem grünen-9000 dezent satter/ganz leicht dunkler im Farbton.
Für meine Vorzeichnungen auf Aquarell-Papier bleibe ich jedoch, weiterhin bei dem bisher gewohnten Noris Eco 180 30 2b Bleistift.
Inzwischen verwende ich zum Ausarbeiten meiner Zeichnungen, also je nach Motiv und Ergebnis (nach meiner Meinung etwas dunkler/wärmer oder etwas heller/kühler im Grauton) das ich erzielen will, gerne entweder den blauen Staedtler oder den grünen Faber.

Ich verwende sehr gerne den FABER-CASTELL DUST-FREE Radierer (Weiß) und den TOMBOW MONO ZERO Radierstift, aber manchmal bei Bedarf auch den ECOBRA Radierstift, den FABER-CASTELL Radierstift PERFECTION.
Sehr häufig bevorzuge ich aber auch nur Knetgummi-Radierer unterschiedlicher Hersteller.
Der blaue Staedtler bietet, für meine Arbeitsweise und für mich bei den von mir benannten Radierern, tatsächlich leichte Anwendung.
Der blaue Staedler ist also für mich, wie vom Hersteller versprochen, leicht radierbar.
______________________________________________________________________________________________________________

The STAEDTLER Mars Lumograph 100 works perfectly for me.
That's why I now even have the complete set of 24, although some of the pencils will certainly last an eternity, since I almost never have to use some of the "H" grades for my drawings.
I think the blue-lacquered Staedtler Mars Lumograph pencil I've known for many years actually still delivers on its promise of quality, even in this day and age!

All of the pencils in my set of 24 have so far proven to be break resistant and easy to sharpen, even as stated by the manufacturer.
From 10H to 12B, all pencils can be sharpened with my little old NoName sharpener, the DUX classic can sharpener, the STAEDTLER Noris Club triangular double sharpener and the large DERWENT table sharpener without any problems at all and very sharply.
I can also sharpen the hardness grades from 10H to 5B completely unproblematically in the KUM Automatic Long Point Box.
And if necessary, depending on the application, I can also carefully work each pencil from the set of 24 with a scalpel or cutter knife to have an extremely long lead available that has been freed from the wood. I then still bring the pure lead with the sandpaper / emery paper of a lead sharpening block in desired form.

The blue Staedtler has, in my opinion, also a very good abrasion and appears in comparison with the green-9000 discreetly richer / very slightly darker in color.
For my preliminary drawings on watercolor paper, however, I continue to stay with the Noris Eco 180 30 2b pencil I'm used to.
In the meantime, I like to use either the blue Staedtler or the green Faber to work out my drawings, depending on the motif and the result (in my opinion, a little darker/warm or a little lighter/cooler in the gray tone) that I want to achieve.

I very much like to use the FABER-CASTELL DUST-FREE eraser (white) and the TOMBOW MONO ZERO eraser pencil, but sometimes when needed also the ECOBRA eraser pencil, the FABER-CASTELL PERFECTION eraser pencil.
Very often, however, I just prefer kneaded erasers from different manufacturers.
The blue Staedtler offers, for my way of working and for me with the erasers I named, actually easy application.
So the blue Staedtler is for me, as promised by the manufacturer, easy to erase.
inklusive 19% bzw. 7% MwSt, ggf. zuzüglich Versandkosten. © 2021 Johannes GERSTAECKER Verlag GmbH