Künstlerfarben inspirieren und öffnen verschiedene Wege zur kreativen Gestaltung. Das Thema Künstlerfarben spielt in nahezu allen Gebieten der bildenden Kunst eine zentrale Rolle. Ob modern oder traditionell, transparent oder deckend – jede Farbe hat ihre Vorzüge und Besonderheiten und eignet sich für spezielle Anwendungen, wie z.B. Künstlerarben für Schule und Hobby.

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Sortiment an Künstlerfarben für alle erdenklichen Mal-Techniken und Anforderungen:

  • Künstlerfarben für kreative Hobby-Künstler und Einsteiger
  • Speziell entwickelte Künstlerfarben für Schule und Universität
  • Professionelle Künstlerfarben

Unsere Sortimente für die klassischen Künstlerfarben zum Malen im Überblick

  • Acrylfarben
  • Aquarellfarben
  • Gouchefarben
  • Ölfarben

Malen mit Acryl zählt zu den unkompliziertesten und dennoch vielfältigsten Maltechniken und eignet sich insbesondere für Anfänger und Maler, die schnell Ergebnisse haben möchten sowie für Hobby und Schule. Acrylfarben sind Künstlerfarben, die wasserverdünnt aufgetragen werden können, haben dabei aber die positive Eigenschaft nach der Trocknung nicht mehr wasserlöslich zu sein. Von den klassischen Malereien wie nass in nass oder lasierend bis hin zu experimentierfreudigen Varianten mit Strukturpasten oder Schütttechniken lässt sich alles mit diesen Künstlerfarben verwirklichen. Werden sehr hoch konzentrierte Farbpigmente verwendet, können mit Acrylfarbe Effekte erzielt werden, die an ein Ölbild erinnern. Mit stark verdünnter Acrylfarbe hingegen lassen sich Bilder gestalten, die Aquarellen ähneln. Diese Vielseitigkeit ist gerade für Anfänger interessant, die noch nicht genau wissen, ob sie später lieber mit zarten Aquarell- oder kräftigen Ölfarben oder anderen Künstlerfarben arbeiten wollen.

Die Aquarellmalerei ist eine der faszinierendsten Maltechniken und hervorragend für Hobby und Schule geeignet. Ein Aquarell ist ein mit nicht dickenden Wasserfarben gestaltetes Bild. Einzig mit Wasser verdünnt werden die lasierenden Künstlerfarben mit einem Pinsel auf dem Malgrund aufgetragen. Hierbei gelten das Lasieren und das Lavieren als die zwei wichtigsten Grundtechniken.

Beim Lavieren wird ein Auftrag der Künstlerfarben mit einem ausgewaschenen Aquarellpinsel nach außen hin immer weiter ausgedünnt. Mit dieser Technik lässt sich hervorragend Wasser malen oder beispielsweise ein Himmel, der dunkel ist, aber zum Horizont immer heller wird. Nimmt man weitere Farben dazu und lässt sie ineinander verlaufen, werden noch lebendiger wirkende Effekte erzielt.

Das Lasieren ist eine ideale Methode, um möglichst plastische und realistische Motive zu malen. Hierbei werden mit einem Aquarellpinsel stark wasserverdünnte Künstlerfarben auf einen trockenen Malgrund aufgetragen. Je dünner der Auftrag der Farben ist, umso schneller trocknen die Künstlerfarben. Sobald die Farben getrocknet sind, wird die nächste Schicht Farbe darüber aufgetragen. Wird stets die gleiche Farbe verwendet, so entstehen automatisch hellere und dunklerer Bereiche. Unterschiedliche Farben erzeugen an den überlappenden Stellen neue Farbtöne.

Die Ölmalerei tauchte erstmals in der europäischen Malkunst in der Mitte des 13 Jahrhunderts auf. Zu ihrem endgültigen Durchbruch im 15. Jahrhundert verhalf ihr vor allem der berühmte niederländische Maler Jan van Eyck. Die Ölmalerei wird heute von Künstlern als die klassische Königsdisziplin der Malerei betrachtet. In ihrer Haltbarkeit und farblichen Brillanz ist die Ölmalerei einzigartig und unübertroffen. Wie ihr Name bereits verrät, wird bei der Herstellung der Künstlerfarben Öl, zumeist Leinöl, als Bindemittel verwendet. Als Basisausstattung reicht ein Sortiment mit wenigen Künstlerfarben aus. Durch die langsame Trocknung der Farben sind sie hervorragend auf einer Palette und auch auf dem Ölbild selbst mischbar. 

Tempera und Gouache werden zumeist in einem Atemzug genannt. Dabei handelt es sich insbesondere bei der Zusammensetzung und der Oberflächenbeschaffenheit um zwei unterschiedliche Künstlerfarben.

Bei Tempera-Farben wird zumeist Gummi Arabicum als Bindemittel verwendet. Die Farben werden allerdings auch gerne von Künstlern selbst hergestellt, wie zum Beispiel das sogenannte Ei-Tempera mit Ei als Emulgator. Je nach Mixtur und Ölanteil trocknet die Tempera Oberfläche wasserempfindlich bis wasserbeständig auf und wirkt samtig bis seidenglänzend.

Die Gouache ist heutzutage einer der gängigsten Künstlerfarben. Sie erfreut sich vor allem im Hobby- und Schulbereich großer Beliebtheit, aber auch Künstler schätzen ihre positiven Eigenschaften der Farben sehr. Gouache zeichnet sich durch hervorragende Mischbarkeit aus und ist darüber hinaus wasserverdünnbar, geruchsneutral und auswaschbar.

Sie finden noch viele weitere Künstlerfarben in unserem Angebot

  • Künstlerfarben zum Basteln
  • Druck-Farben
  • Fingermalfarben
  • Glasmalfarben
  • Airbrushfarben
  • Keramikfarben
  • Kindermalfarben
  • Marmorierfarben
  • Pastellfarben
  • Pigmente
  • Schminkfarben
  • Schulmalfarben
  • Seidenmalfarben
  • Textilfarben
  • Tusche + Tinte

In unserem Onlineshop ist eine umfangreiche Auswahl an verschiedensten Künstlerfarben erhältlich, um jedem Hobby gerecht zu werden, welches sich  mit Künstlerfarbe gestalten lässt. Des Weiteren finden Sie eine breitgefächerte Auswahl an Künstlerfarben, die speziell für die Schule und die therapeutische Arbeit gefertigt werden. Unsere Künstlerfarben für Schule und Hobby zeichnen sich durch hervorragende Qualität und einem tollen Preis-Leistungsverhältnis aus.

Künstlerfarben für Hobby + Schule – hier einige Beispiele aus unserem Sortiment

  • Für das sehr kreative und phantasievolle Hobby der Seidenmalerei, was auch stets gerne im Kunstunterricht in der Schule aufgegriffen wird, kommen vornehmlich Seidenmal-Farben zum Einsatz, die sich durch hohe Farbbrillanz und Lichtechtheit auszeichnen, wasch- und reinigungsbeständig sind und einfach durch Bügeln fixiert werden.
  • Ebenso interessant für Schule und Hobby ist sicherlich der künstlerische Bereich der Stoffmalerei. Hier kommen Stoffmal-Farbe, Textilstifte und Marker zur Anwendung.
  • Glasmal-Farben sowie Keramik- und Porzellanmal-Farben sind auch außerhalb von Schule und Hobby gefragt und für Profis interessant. Der Berufsstand des Manufakturporzellanmalers ist in Deutschland ein anerkannter Handwerks- und Ausbildungsberuf. Neben der Glasmal-Farbe finden Sie in unserem Sortiment auch viele Stifte und Marker, die speziell für diese Technik gefertigt werden.
  • Ebenfalls interessant für Hobby und Schule ist Marmorier-Farbe. Das Marmorieren mit dem Pinsel erfordert allerdings deutlich mehr künstlerisches Geschick als eine Wandgestaltungstechnik anzuwenden.
  • Darüber hinaus finden Sie in unserem Sortiment noch zahlreiche weitere Produkte an Künstlerfarben für Hobby und Schule, wie Beispiel Schmink-, Enkaustik- und Fingermalfarben.

In unserem Webshop wartet ein umfangreiches Angebot an Künstlerfarben für Hobby und Schule auf Sie, die speziell für die Ansprüche von Kindern, Schülern und Anfängern gefertigt werden. Entdecken Sie diese bunten und farbenfrohen  Künstlerfarben Kategorien und lassen Sie sich für diverse Bereiche für Hobby und Schule inspirieren!