SCHMINCKE Rubbelkrepp

Farblose Maskierflüssigkeit zum Abdecken nicht zu bearbeitender Bildstellen. Nach der Farbgestaltung das Schmincke Rubbelkrepp mit dem Finger oder einem Radiergummi abrubbeln. Mehr
20 ml | 100 ml: 20,95 €
inklusive 19% bzw. 7% MwSt,
ggf. zuzüglich Versandkosten.
SCHMINCKE Rubbelkrepp, 20 ml
Bestell-Nr. 08-20852
Auf Lager.
  4,19 €
100 ml: 20,95 €

SCHMINCKE Rubbelkrepp, 100 ml
Bestell-Nr. 08-20812
Auf Lager.
  10,39 €
100 ml: 10,39 €

SCHMINCKE Rubbelkrepp, 250 ml
Bestell-Nr. 08-20720
Nicht auf Lager.
  15,41 €
100 ml: 6,16 €
Bitte benachrichtigen

SCHMINCKE Rubbelkrepp ist eine farblose Maskierflüssigkeit zum Verdecken von unerwünschten Details auf Reinzeichenkarton, Papier oder sonstigen Untergründen.

Das Rubbelkrepp wird unverdünnt mit Holz- oder Wattestäbchen, Zieh- oder Schreibfeder aufgetragen. Nach der Farbgestaltung das Rubbelkrepp mit dem Finger oder einem Radiergummi abrubbeln. Die Maskierflüssigkeit sollte nicht länger als zwei Tage auf dem Untergrund belassen werden.

Das Ruppelkrepp muss vollständig entfernt werden und die Arbeitsgeräte sofort gründlich mit Seifenwasser reinigen.

Erhältlich in 20-ml-, 100-ml-Glas sowie in 250-ml-Flasche.

SCHMINCKE Rubbelkrepp - Anwendungstipps:

Zum sporadischen Gebrauch von Rubbelkrepp eignen sich insbesondere die Glas-Gebinde. Aus diesen kann die Flüssigkeit mit einem Pinsel oder einer Schreib- oder Zeichenfeder entnommen werden. Sie kann auch mit Wasser verdünnt werden. Dies sollte im separaten Gefäß, nicht im Originalgebinde erfolgen. Die Verdünnung sollte zudem nicht gelagert werden.

Generell ist es ratsam, beim Gebrauch darauf zu achten, dass keine antrockneten Partikel in die Maskierflüssigkeit hineingelangen. Dies führt sonst dazu, dass sich die angetrockneten Teile mit dem flüssigen Rubbelkrepp vernetzen und der gesamte Inhalt schneller eintrocknet. Einmal eingetrocknet ist Rubbelkrepp leider nicht mehr verwendbar.

Beim Gebrauch von Maskierstiften ist es wichtig, dass die Spitze zur Reinigung zunächst abgenommen wird, bevor man die eingetrockneten Reste entfernt. Auf diese Art kann vermieden werden, dass diese Reste in den Stift gelangen.

Video - SCHMINCKE - Maskierflüssigkeiten: Rubbelkrepp und Maskierstift Anwendung und Unterschiede

Der angegebene Lagerbestand bezieht sich ausschließlich auf unser Onlineangebot. Bestände in unseren Filialen können abweichen.
Bewertungen zu diesem Artikel
Ich habe Maskierungsflüssigkeit von verschiedenen Herstellern in Plastikflaschen mit Stiften, Nadelspitzen usw. ausprobiert, und alle werden bei mir nach einiger Zeit klebrig weil ich nicht täglich mit Aquarell male. Deswegen benutze ich Rubbelkrepp im Glas, weil es im Vergleich zur Plastikflasche lange frisch und brauchbar bleibt. Besonders die kleine 20ml Flasche lässt sich auch im Urlaub leicht im Flugzeug transportieren. Ich persönlich verdünne es mit Wasser und benutze es mit einem synthetischen Pinsel und erreiche sehr feine Linien und Details. Wenn ich es entferne, löst es sich leicht. Ich benutze den weißen. Auf dem Etikett steht, dass es nicht länger als 2 Tage auf dem Papier bleiben soll, daher benutze ich es nur, wenn ich weiß, dass ich an dem Stück arbeiten kann. Bisher hatte ich keine Probleme mit zerrissenem Papier.
Dieses Produkt habe ich vor etlichen Jahren mal gekauft. Als Anfänger landet man zwangsläufig zuerst mal bei Schmincke, weil man sich noch nicht so gut auskennt. Inzwischen weiß ich es besser und würde mir Schmincke Rubbelkrepp sicher nicht mehr kaufen.
Dieses Abdeckmittel verträgt sich mit vielen Aquarellpapieren nicht so gut wie Konkurrenzprodukte. Mir ist häufig das Papier kaputt gegangen. Die Flüssigkeit ist relativ dick. Soweit ich weiß, kann man Maskiermittel zu einem gewissen Grad mit Wasser verdünnen, aber auch dann lässt dieses hier sich nicht sehr gut auftragen.
Am meisten nervte mich, dass dieses Maskiermittel beim Entfernen eine immense Menge winziger Partikel hinterlässt, darauf kann ich gerne verzichten.
Es gibt eine hervorragende Alternative eines anderen Herstellers, dessen Maskiermittel lässt sich schon mal viel besser auftragen und anschließend wie eine Haut in einem Stück vom Papier abziehen.
Um Schmincke Rubbelkrepp werde ich künftig einen großen Bogen machen.
Ich war mit diesem Rubbelkrepp zuerst super zufrieden, habe jetzt, nach ca zwei Monaten, aber leider festgestellt, daß die Flüssigkeit in der Flasche immer dicker wird. Mittlerweile kann ich keine glatte Schicht mehr auftragen, es ist jedesmal alles hügelig und klumpig. Ob das an der ammoniakfreien Rezeptur liegt? Ich habe eine Flasche Rubbelkrepp, die Ammoniakl enthält, die deutlich älter, aber so schön flüssig wie am ersten Tag ist. Da diese Flüssigkeit aber leider blau ist und oft Flecken verursacht, hatte ich mich nach einer Alternative umgesehen und bin so zum Rubbelkrepp von Schmincke gekommen, da mich noch nie ein Schminckeprodukt enttäuscht hatte. Bis jetzt. Schade - am Anfang habe ich diese Maskierflüssigkeit geliebt. Hoffentlich dickt sie nicht noch mehr ein, es wäre schade, wenn ich sie gar nicht mehr benutzen könnte und wegwerfen müsste.
Antwort von Gerstaecker:

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Zum sporadischen Gebrauch von Rubbelkrepp eignen sich insbesondere die Glas-Gebinde. Aus diesen kann die Flüssigkeit mit einem Pinsel oder einer Schreib- oder Zeichenfeder entnommen werden. Sie kann auch mit Wasser verdünnt werden. Dies sollte im separaten Gefäß, nicht im Originalgebinde erfolgen. Die Verdünnung sollte zudem nicht gelagert werden.

Generell ist es ratsam, beim Gebrauch darauf zu achten, dass keine antrockneten Partikel in die Maskierflüssigkeit hineingelangen. Dies führt sonst dazu, dass sich die angetrockneten Teile mit dem flüssigen Rubbelkrepp vernetzen und der gesamte Inhalt schneller eintrocknet. Einmal eingetrocknet ist Rubbelkrepp leider nicht mehr verwendbar.

Beim Gebrauch von Maskierstiften ist es wichtig, dass die Spitze zur Reinigung zunächst abgenommen wird, bevor man die eingetrockneten Reste entfernt. Auf diese Art kann vermieden werden, dass diese Reste in den Stift gelangen.

inklusive 19% bzw. 7% MwSt, ggf. zuzüglich Versandkosten. © 2021 Johannes GERSTAECKER Verlag GmbH
Zuletzt
gesehen:
SCHMINCKE HORADAM® Gouache Künstlerfarben