Feinsilberstift

Der Feinsilberstift ist ideal für Silberstift-Zeichnungen oder Vorzeichnungen auf Gewebe. Der Silberstift besteht aus einer 50 mm langen Mine in einem Holzgriff. Durch Nachspitzen ist die Mine dieses Silberstifts annähernd über die gesamte Länge nutzbar. Mehr
inklusive 19% bzw. 7% MwSt,
ggf. zuzüglich Versandkosten.
Feinsilberstift
Bestell-Nr. 8-28460
Auf Lager.
  11,46 €

Der Feinsilberstift ist ideal für Silberstift-Zeichnungen oder Vorzeichnungen auf Gewebe. Der Silberstift besteht aus einer 50 mm langen Mine in einem Holzgriff. Durch Nachspitzen ist die Mine dieses Silberstifts annähernd über die gesamte Länge nutzbar.

Der angegebene Lagerbestand bezieht sich ausschließlich auf unser Onlineangebot. Bestände in unseren Filialen können abweichen.
Bewertungen zu diesem Artikel
Der Stift ermöglicht sehr feine und zarte Zeichnungen. Gut wäre es, einen Hinweis beizulegen, wie man die volle Minenlänge ausnutzen kann
Ich zeichne auf Karton, der mit einer feinen Gesso-Schicht überzogen ist.
Ein faszinierender Stift. Ein uraltes Zeichenmedium, für mich neu entdeckt. Ich zeichne sehr gerne sehr zarte Gebilde, und genau das ist mit dem Silberstift möglich. Bevor ich ihn kaufte, hatte ich bei Gerstaecker angefragt, ob das Papier vorher grundiert werden müsse (so steht es bei Wikipedia und anderswo). Ja, das sollte man tun. Eine dünne Gouacheschicht genügt (mit einer Farbrolle dünn und glatt aufgetragen). Allerdings kommt es auch auf das Papier an. Das Zeichenpapier von Lana (Dessin 150 und 220) ist z.B. auch ohne Grundierung sehr zart bezeichenbar, Torchonpapier dagegen braucht Grundierung, Bristol ebenso. Man muss es einfach ausprobieren, aber man wird für die Mühe belohnt.
Kunden kauften auch diese Artikel
inklusive 19% bzw. 7% MwSt, ggf. zuzüglich Versandkosten. © 2019 Johannes GERSTAECKER Verlag GmbH